Haus bauen und noch etwas

Dem alten Spruch nach wird es gesagt, dass ein Mann einen Sohn zeugen, einen Baum pflanzen (hier danwoodfamily.de) und ein Haus bauen müsse. Mit der Realisierung dieser Postulate kann es unterschiedlich gehen. Erstens kann es nit dem Sohn unterschiedlich klappen – es gibt doch auch nur die Männer, die nur Töchter haben.

Aber diese zwei weiteren Anforderungen…

Aber diese zwei weiteren Anforderungen sollen theoretisch einfacher zu realisieren sein. Ist es aber wirklich so?
Also was den Baum betrifft, ist das wirklichn icht schwer. Man braucht nur dazu einen Setzling und eine für einen Baum entsprechende Stelle zu haben. Ein Haus zu bauen ist aber schon eine Sache, die nicht nur viel Geld kostet, sondern auch viel Zeit und Arbeit in Anspruch nimmt. Meistens dauert das übrigens lange oder sogar sehr lange – hauptsächlich dann, wenn jemand ihren Bau selbstständig unternehmen will oder muss und ein Einfamilienhaus statt eines Reihenhauses auswählt.

Das ist ein wenig einfacher Weg, um die Ziele zu realisieren. Das Ergebnis und die Zufriedenheit darüber werden aber die beste Belohnung für alle diese Mühe, die man sich gegeben hat, sein, um ein eigenes Haus zu bauen. Das ist die Sache der Zukunf, ein Familienhaus für uns und für unsere Kinder. Es handelt sich hier nicht nur um den männlichen Hochmut, es geht doch auch um die Lebensbedingungen, die die junge Familie haben kann und haben soll.

Ein eigenes Haus kann der Familie immer…

Ein eigenes Haus kann der Familie immer ein besseres Lebensniveau geben als eine kleine Wohnung in einem Wohnblock. Un wenn man ein Haus gebaut und den Baum gepflanzt hat, ist man zufrieden und enstpannt – dann geht es auf jeden Fall einfacher, endlich die dritte Aufgabe abzuwickeln und einen Sohn zu zeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.